28. Juni 2017

Instameet
Oberstdorf

Instamett Oberstdorf 2017

Instameet Oberstdorf 2017, das waren 12 begeisterte Outdoor-Instagramer, die sich vom 23. bis 25. Juni - auf Einladung der "Tourismus Oberstdorf" - getroffen haben, um sich jeweils ganz persönlich der schönen Umgebung von Oberstdorf zu widmen.

Treffpunkt war am Freitag Mittag das Oberstdorfhaus in Oberstdorf, wo sich einige von uns zum ersten Mal trafen und ein wenig kennenlernen konnten. Von dort ging es dann zu Fuß durch das Trettachtal zu unserem Quartier, dem Mountain Hostel Oberstdorf.

Schon der Weg entlang der Trettach war dabei ein Highlight, immerhin handelt es sich dabei nämlich um den frisch gekürten schönsten Wanderweg Deutschlands.

Instamett Oberstdorf 2017

Kleine Stopps mit Erfrischungen und tollen Motiven zum Fotografieren ließen keine Langweile aufkommen. Der Moorweiher mit Wassereispause, der Christlessee, der zum Fußbad einludt und das Tal selber, das in unserer Gehrichtung mit Blick zur Trettachspitze einfach ein sagenhaften Panorama bot.

Instamett Oberstdorf 2017

In unserer Herberge für dieses Wochenende, dem Mountain Hostel Oberstdorf, wurden wir artig auf jeweils ein Buben- und ein Mädelezimmer aufgeteilt und es wartete ein lieb gemachtes Goody-Bag mit einigen praktischen und leckeren Dingen auf uns - das nennt man Gastfreundschaft!

Nach einem leckeren Abendessen ließ die erste Müdigkeit nicht lange auf sich warten, bestimmt auch deshalb, weil der Wecker schon um 4:00 Uhr am nächsten Tag zum nächsten Erlebnis wecken sollte. Was aber auch auf uns warten sollte, war eine wundervolle Morgenstimmung, für die das Oberallgäu genau die richtige Kulisse ist.

Instamett Oberstdorf 2017

Am Samstag in der Früh ging es auf eine der schönsten Touren in den Oberallgäuer Hochalpen, nämlich durch den Hölltobel, durch das Bergbauerndorf Gerstruben, mit teilweise bis zu 500 Jahre alten Häusern, zur Dietersbachalpe, wo ein leckeres Frühstück auf uns wartete. Sportlermüsli, Hefezopf, Milchkaffee und Katzenbabys brachten die Stimmung in Fahrt. Motiviert nahmen wir den Älpelesattel in Angriff, leider begleitet von wechselhaft dichter Bewölkung, was aber auch für eine ganz besondere Stimmung sorgte.

Instamett Oberstdorf 2017

Am Älpelesattel trennten sich die Wege der Gruppe, oder eher gesagt: die "jungen Wilden" eilten voran und machten sich auf dem Raueck und dem Eissee einen Besuch abzustatten. Mich begleitete zum Glück Steffi // #toni_the_adventure_dog // auf meinem Weg, der dann ab Älpelesattel direkt runter zur wunderschönen Käseralpe führte. Nichtsdestotrotz hatten wir uns aber einen leckeren Schluck verdient, denn auch diese Route ist durchaus alpin und reizvoll. Prost :-)

Instamett Oberstdorf 2017

Nach einer Rast ging es weiter Richtung Oytal, vorbei an dem bekannten Wasserfall und herrlichen Ausblicken, quer durch eine riesige Weide mit Jungvieh, bis hin zum Oytalhaus, wo Roller auf uns warteten, um den restlichen Weg bergab - nach Oberstdorf - noch angenehmer zu gestalten.

In Oberstdorf angelangt ging es auf fast direktem Weg, nur eine Eisstation war im Weg, zum Obertdorfhaus, mit WLAN, was sich für uns Blogger wie Weihnachten anfühlte. Ganz so schlimm ist es zwar nicht, trotzdem wurde die neuerliche Verbindung, mit dem Rest der Welt, eifrig genutzt und auch die Gaudi kam nicht zu kurz. Von Svenja und Sina super organisiert, erwies sich das Instameet schon schnell als teambildende Maßnahme mit "Neue-Freundschaften-Garantie". Toll!

Instamett Oberstdorf 2017

Zum Abendessen gab es genau das richtige, erfahrene Bergfreunde wissen halt, worauf Verlass ist: auf Kässpatzen. Die gab es im Cafe-Restaurant-Christlessee und waren superlecker.

Am nächsten Morgen warteten Regen, eine tolle Erlebnistour und Knirpse auf uns. Aber zuerst genossen wir Mädels spontan eine Yogaeinheit im Mountain Hostel .... OOOOOOOOMMMMMMMMM

Instamett Oberstdorf 2017

Zurück zu den Schirmen, denn die waren wirklich unsere nützlichen Begleiter. Es ging nämlich durch die beliebte Breitachklamm mit vielen tollen Eindrücken und einem deftigen Sonntagsessen im Anschluss.

Instamett Oberstdorf 2017

Bevor ich Euch einlade, zwei Videos anzuschauen, möchte ich mich bei Svenja und Sina bedanken, die uns ein wundervolles Wochenende organisiert haben, mit viel Herz dabei waren und wirklich an alles gedacht haben. Ganz super, vielen Dank!

Ich habe für Euch zwei Videos, das erste ist ein witziger Zusammenschnitt meiner Instagram-Shortstories und im zweiten Clip sind die schönsten Fotos von Freitag und Samstag, fotografiert mit einer Sony Systemkamera, verarbeitet worden. Viel Spaß beim Anschauen und bis bald in Oberstdorf !!!